Wahl zum „Online-Broker 2018“ und „Robo-Advisor 2018“

Im Zuge unseres Einsatzes für objektive Bewertungen und Echtgeldtests erhalten wir regelmäßig Beschwerden über Finanzdienstleister oder Broker.

Waren Sie aber nicht. Über den Umgang mit Ökonomie in deutschen Talkshows. Rund ein Drittel der Anleger nutzt indes kein einziges Angebot.

Verbot Binäre Optionen

Online-Broker des Jahres in Berlin ausgezeichnet – comdirect sichert sich den 1. Platz in der Hauptkategorie. Die zufriedensten Kunden, die besten Bewertungen – wer beides bietet, sichert sich den jährlichen Preis als „Online-Broker des Jahres“.

Nein, absolut nicht, wir sind alle mündige Trader. Bei Binäre Optionen allerdings sieht die Sache anders aus. Dieser Abzocke wird nun endlich der Garaus gemacht, Binäre Optionen werden verboten.

Endlich brauchen wir uns mit diesem mangelhaften Konstrukt nicht mehr rumärgern, müssen keine Warnungen mehr aussprechen und versenden. Und vor wichtigen News bzw. Wochenenden gerne situativ die Margin erhöht haben. Die Abschaffung der Nachschusspflicht ist prinzipiell eine tolle Sache. Jetzt hätte also volle Attacke auf die Onlinebroker gerittten werden können.

Wenn da nicht immer noch manche Anbieter mit Hebel von , und mehr geworben hätten. Gut für die Wahlfreiheit der Kunden? Aber was wenn so ein Anbieter bei einem Black Swan wie dem Januar in Schieflage gerät, er Dutzende oder gar Hunderte Kundenkonten die ein Minus aufweisen ausgleichen muss.

Wird er sich dafür in Unkosten stürzen, einen Investor suchen bzw. Fremdkapital aufnehmen, oder einfach Konkurs anmelden? Diese Gefahr war immer noch real. Da diverse Broker ja ohnehin bereits von sich aus auf 50er oder maximal er Hebel runtergegangen sind, um ihr Risiko im Griff zu behalten. Und jetzt haltet euch fest: Schon das war mehr als beim Future, wenn man diesen nur Intraday hielt.

Ich wiederhole nochmal zusammenfassend:. So wird bei einem Hebel von 5: Auf jeden Fall wird bereits an Alternativen getüftelt, wie ich weiter unten ausführen werde. Bisher hatte jeder Broker eigene Regeln, wie und wann Positionen im Verlust automatisch vom Broker geschlossen werden.

Um den Kunden zu schützen, aber natürlich auch um den Broker selbst zu schützen. Und seit Wegfall der Nachschusspflicht müsste das der Broker ja aus eigener Tasche berappen. Tatsächlich ist uns Tradern und den Brokern in diesem Fall der Worst Case doch noch erspart geblieben. Jeder vernünftige Trader kennt sich und sein Risiko- und Moneymanagement. Um im nächsten Absatz aber die Abschaffung der Nachschusspflicht zu beschreiben, die genau das ja bereits verunmöglicht Nach der verstörenden Lektüre was die Hebelrestriktionen betrifft hier nun wieder ein Lichtblick.

Keine Einzahlungsboni mehr, keine Wiederauflade-Boni, keine Aktionen mehr mit Spread zurück oder reduzierten Kommissionen. Darunter fallen natürlich auch Rabattaktionen, manche Broker haben am Ende des Monats Vieltradern einen Teil des Spreads oder der bezahlten Gebühren zurückerstattet. Da klingelt doch etwas? Richtig, auch BrokerDeal belohnt Trader egal ob sie einen Trade oder tausende tätigen im Monat mit einer monatlich im Nachhinein erstatteten Gutschrift. Hier finden Sie auch Informationen zur Registrierung.

Diese können Sie über das Hinweisgebersystem auch anonym an die BaFin melden. Hier finden Sie öffentliche Angebotsausschreibungen der BaFin und die dazugehörigen Vergabeunterlagen. Wir veröffentlichen unsere Ausschreibungen auch auf www. Hier finden Sie eine Übersicht über aktuelle Reden des Präsidenten und der Direktoriumsmitglieder sowie ausgewählte Interviews.

Reden und Interviews …. Hier finden Sie eine Übersicht über aktuell zu besetzende Stellen und weitere Informationen zum Bewerbungsverfahren. Initiativbewerbungen ohne Bezug auf eine konkrete Ausschreibung können leider nicht berücksichtigt werden. BaFin Springe direkt zu: Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht Suche Suchtext. Erste Sitzung in neuer Besetzung Am Anmeldung zur BaFin -Konferenz jetzt möglich Interessierte können sich ab sofort zu der Konferenz rund um Themen der Geldwäschebekämpfung anmelden, die die BaFin am Publikation Erscheinung vom 1.

Auslegungsentscheidung Erscheinung vom Hier handeln international tätige Kreditinstitute in Form standardisierter Devisengeschäfte auf der Grundlage anerkannter Handelsusancen mit dem Handelsobjekt Devisen.

Devisengeschäfte wiederum bestehen aus den Grundformen Devisenkassa- oder Devisentermingeschäft sowie den daraus abgeleiteten Derivate Devisenswapgeschäften und Devisenoptionsgeschäften.

Von Devisen kassageschäften auch Spotgeschäften wird gesprochen, wenn zwischen dem Tag des Geschäftsabschlusses und dem Tag der Erfüllung der beiderseitigen Ansprüche ein Zeitraum von maximal zwei Bankarbeitstagen liegt. Am Tag der Erfüllung liefert der Verkäufer die verkauften Devisen auf das vereinbarte Konto, während der Käufer der Devisen den vereinbarten Gegenwert zu leisten hat.

Es handelt sich mithin um einen reinen Währungstausch. Bei Devisentermingeschäften auch Forward , Sologeschäft oder Outrightgeschäft genannt liegt zwischen dem Tag des Geschäftsabschlusses und dem Erfüllungstag ein Zeitraum von mindestens 3 Arbeitstagen oder 1, 2, 3, 6, 12 oder mehr Monate, wobei beide Vertragsparteien die am Tag des Geschäftsabschlusses vereinbarten Bedingungen insbesondere Devisenkurs unabhängig davon zu erfüllen haben, ob sich die aktuelle Kurssituation verändert hat.

Aus diesem Grunde gehört das Devisentermingeschäft zu den Kurssicherungs- oder Hedgegeschäften. Bei einem Devisenswapgeschäft auch kurz Swap , vom eng. Dabei wird gleichzeitig der Tausch zweier Währungen zum Tag des Geschäftsabschlusses und der Rücktausch zu einem späteren Zeitpunkt vereinbart. Wegen der Kombination mit einem Termingeschäft ist auch das Swapgeschäft ein Kurssicherungsgeschäft.

Eine Devisenoption ist eine Vereinbarung, die dem Optionskäufer das Recht einräumt, eine Währung zu einem bestimmten Kurs und zu einem bestimmten Zeitpunkt oder innerhalb eines Zeitraumes zu beziehen oder zu liefern. Der Verkäufer der Option übernimmt dafür die Verpflichtung, die Währung zu liefern oder entgegenzunehmen.

Das Angebot stellen die Nettoauslandsinvestitionen dar, also das Angebot an Devisennachfrage. Sie sind unabhängig vom realen Wechselkurs nur abhängig vom Realzins auf dem Kreditmarkt. Die Nachfrage kommt durch die Nettoexporte zustande, also die Nachfrage nach Devisenangebot.

Devisenmarkt und Kreditmarkt hängen u. Der Handel verläuft nicht zentral über eine Börse, sondern meist direkt zwischen Finanzinstituten über entsprechende Händlernetze. Zunehmend sind unter den Teilnehmern auch Konzerne , Broker und private Spekulanten.

Wie bei jedem Rechtsgeschäft besteht auch das Devisenhandelsgeschäft aus Leistung und Gegenleistung , z. Wechselkurse werden dazu meist in sogenannten Währungspaaren angegeben — diese Notation nennt man auch Preisnotierung.

Die Ausgangswährung wird dabei Basiswährung von englisch base currency und die Zielwährung wird Quotierungswährung von englisch quote currency genannt. Neben dem reinen Umtauschverhältnis werden noch die ISO -Codes der beiden Währungen genannt, entweder ohne Trennsymbol oder mit Schrägstrich oder einem Punkt getrennt.

Der Wechselkurs wird meist mit fünf signifikanten Stellen angegeben:. Preisänderungen werden in Pips angegeben und die Einheit der Handelsmenge ist das Lot. Der Devisenhandel zwischen den Banken findet in der Praxis inzwischen fast nur noch auf elektronischem Wege statt. Dabei werden innerhalb von Sekunden oft hohe Beträge zwischen den Banken gehandelt. Ein häufiges Devisengeschäft im Privatkundengeschäft ist die Auslandsüberweisung in ein Land mit Fremdwährung. Dies kann mit Hilfe von Konten bei einer Bank vor Ort im Fremdwährungsland abgewickelt werden, über die dann die Verbindlichkeiten auch gezahlt werden.

Bei Wertpapieren , die in Fremdwährungen gehandelt werden, die Ertragsausschüttungen in Fremdwährung erzielen oder die in Fremdwährung zurückgezahlt werden z. Fremdwährungsanleihe , führt die Bank entsprechende Devisenwechsel automatisch durch.