Beste Forex-Broker 2018

Der Forex-Markt stellt den größten und liquidesten Finanzmarkt der Welt dar. Wo also früher das Handeln nur mit Großanlegern möglich war, haben inzwischen auch die Privatpersonen die Möglichkeit an diesem Markt zu handeln.

Sie kennen mich ja als begnadeten Aktien-Investor - aber ich muss zugeben: Einige Broker sind nur institutionellen Anlegern vorbehalten, womit die Mindesteinzahlung auch deutlich höher ist. Der beste Vorteil ist, dass man im Vergleich mit dem Aktienhandel bereits mit einem geringen Startkapital anfangen kann.

Sichere Dir jetzt gratis:

Jul 15,  · Vor kurzem hat mich ein treuer YouTube Abonnent gefragt:

Ein Blick auf die internationalen Aktienmärkte und in die Indizes zeigt, dass Händler dort sprichwörtlich aus dem Vollen schöpfen können.

Die Optionen für den FX-Handel fallen demgegenüber überschaubarer aus. Durch die geringere Auswahl oft nur maximal 50 Devisenpaare lässt sich das Fällen von Entscheidungen am Forex-Markt gut vereinfachen. Experimente sollten Händler erst wagen, wenn sie alle Facetten der Erklärung zum Forex Trading verstanden haben. Dies führt dazu, dass Investments bereits ab einem vergleichsweise geringen Mindesteinsatz möglich sind.

Auch wenn Anleger in diesem Bereich über FX-Broker mitunter schon mit Beträgen von nur 10,00 oder 20,00 Euro tätig werden können, fallen die bewegten Investitionssummen im eigentlichen Sinne höher aus. Mancher Broker erlaubt den Devisen-Handel mit einem Hebel von bis zu 1: Das Ergebnis ist, dass Trader mit 1 Euro Eigenkapital bis zu Euro über den maximalen Hebel investieren können, was entsprechend zu einer Vervielfachung der Gewinne führen kann.

Zum Leverage-System gehört allerdings auch das Risiko eines Verlusts, der sogar über den eigenen Einsatz hinausgehen kann, wenn Broker für den negativen Ausgang von Orders eine Nachschusspflicht vorsehen.

Dafür wissen die Händler — so eine Erkenntnis beim Forex-Trading-Lernen — vorab, welcher Verlust droht und auch die Gewinnhöhe ist bekannt. So gesehen ist der Forex-Handel also ein Ansatz für alle, die klare Verhältnisse bevorzugen. Ein letzter, keineswegs zu vernachlässigender Hinweis zum Unterschied zwischen Forex und Aktien: Es sind nicht nur die geringen Mindesteinzahlungssummen und Mindesteinsätze, die für den FX-Handel sprechen.

In erster Linie landen viele Trader beim Forex-Lernen, weil sie von den geringen Nebenkosten des Handelsmodells überzeugt sind. Aktienanleger müssen neben den Transaktionsgebühren auch Kosten für die Depotführung bei der Rendite-Berechnung im Blick behalten — und diese können im Einzelfall beträchtlich ausfallen.

Forex-Broker erheben dagegen meist keine Gebühren für die Kontoführung. Vergleichbare Kosten entstehen oft auch beim Aktienhandel über Banken. Zudem sind es eher falsche Entscheidungen als die Gebühren, die Hindernisse auf dem Weg zum Forex-Millionär darstellen. Devisen eignen sich weiterhin gut zur kurzfristigen Gewinnmitnahme, insbesondere wenn Anleger zum Beispiel die Nachrichtenlage mit arbeitsmarktrelevanten Fakten im Blick behalten. Hohe Aktiengewinne sind meist nur auf lange Sicht realistisch.

Vollkommen kostenlos gehen Investitionen natürlich weder im einen noch im anderen Bereich vonstatten. Forex-Neulinge sollten aus der Fülle von angebotenen Forex-Konten sorgfältig auswählen. Auf dem Markt tummelt sich eine Vielzahl von Anbietern. Um Ihnen die Auswahl zu erleichtern, haben wir in die vorliegende Sonderpublikation einen Forex-Broker-Vergleich eingebunden. Doch worauf sollten Anleger ganz besonderen Wert legen?

Neben günstigen Konditionen und einer Handelsplattform, die sich auch per Tablet und Smartphone nutzen lässt, stellt der Service eine wichtige Komponente dar.

So sollte unbedingt ein kostenloses Demokonto geboten werden, das mindestens 30 Tage lang zur Verfügung gestellt wird und sämtliche Funktionen eines echten Forex-Kontos aufweist. Forex-Einsteiger haben damit die Möglichkeit, in aller Ruhe die Handelsplattformen zu vergleichen ohne Geld einsetzen zu müssen. Spätestens mit den ersten Verlusten wird jedoch klar, dass es mit ein paar Mausklicks nicht getan ist.

Dies hat weitreichende Folgen, die sich alles andere als positiv auf den eigenen Erfolg auswirken. Informationen zur Zeitverzögerung der Kursdaten und Börsenbedingungen. Ohne Javascript ist die Funktionalität der Seite stark eingeschränkt. Kommentare Sie benötigen einen aktuellen Browser mit aktiviertem Javascript, um die Kommentar-Funktion nutzen zu können. Jetzt kostenlos als BasicMember registrieren! Sie sind bereits Mitglied? Hier geht es zum Login.