Aus für CFDs/FX und Klagewelle gegen Knock-Out Zertifikate?


Ich habe seit circa 4 Monaten mein Konto dort. Stops; in letzter Zeit subjektiv ungünstigere Kurse bei Market Orders - elend umständliche und relativ langsame Brokerage-App meiner Bank, was in volatilen Marktphasen schon mal 30 Punkte kosten kann kleine Relativierung: So soll es sein. Als erstes möche ich den Kundenservice loben der mir gerade am anfang immer sehr nett geholfen hat. Orderabwicklung Geht zum einen immer zügig und zum anderen absolut fair.

Verbot Binärer Optionen


Ob dies Sinn für Dich macht können wir gerne in einem ausführlichen Beratungsgespräch herausfinden. Simply-Non-Dom kann dann ggf. Finanziell unabhängige Personen mit nachweislich 6.

Natürlich sind noch viel mehr Szenarien damit möglich und die Limited kann von Dir zu nahezu jeden Zweck verwendet werden.

Auf dem ersten Blick ist die Besteuerung der Limited nicht unbedingt rosing. Im EU-weiten Vergleich ist dieser Körperschaftssteuersatz aber sehr gering. Da die Gesellschaft einer Besteuerung unterliegt muss selbstverständlich eine Buchhaltung angefertigt werden und auch ein jährliches Audit ist verpflichtend.

Ob es sich dabei um eine luxuriöse Villa handelt oder nur ein Apartment ist der Finanzverwaltung egal. Auch können Verluste teilweise vorgetragen werden.

Durch die ganze Absetzbarkeit der Kosten bleibt am Ende meistens nur ein sehr kleiner Gewinn übrig der versteuert werden muss. Zusätzlich gibt es aber noch einen Trick der in kaum einem anderen Land funktionieren würde. Als Non Dom dürfen wir wie bereits geschrieben Offshore-Gesellschaften führen und gründen. Die Offshore Firma schüttet dann an die Privatperson steuerfreie Dividenden aus und wir konnten die Besteuerung unserer Limited um einiges drücken.

Wie Du siehst zahlt man selbst mit einer Zypern Limited am Ende kaum bis keine Steuern und man hat aber ein voll einsetzbares Firmenkonstrukt. Dementsprechend wird diese Firma zu einem sehr guten Konkurrenten von klassischen Offshore Firmen. Über die Absetzbarkeit unserer Rechnungen müssen wir uns auf jeden Fall keine Sorge machen.. Für mehr Reputation sollte man jedoch einen höheren Betrag für das Gründungskapital ansetzen.

Daten verbleiben aber im Inland wenn kein weiterer Steuerwohnsitz weltweit genommen wird. In Zypern gibt es den Euro und somit hat man wenig Fremdwährungsrisiko. Hier gibt es auch ein tolles Interview mit unserem Freund Hubert. Hier schrecken die zypriotischen Banken auch nicht unbedingt vor der eigenen Offshore Firma zurück wie z.

Trotzdem gibt es ein paar Dinge die wir Dir nicht vorenthalten möchten und warum wir selber kein Konto in Zypern weder privat noch geschäftlich eröffnet haben. Der Vorfall mit den zypriotischen Banken und der Enteignung ist ein Thema für sich welches wir in diesem Artikel nicht aufarbeiten möchten.

Dazu werden wir bei Gelegenheit einen eignen Artikel verfassen. Zusätzlich müssen gefühlt hunderte Dokumente bei der Eröffnung unterzeichnet werden. Wer denkt, in Deutschland muss man bereits viele Unterschriften für eine Kontoeröffnung erbringen, der wird in Zypern noch ein ganz anderes Erlebnis haben.

Über die etwas hohe Bürokratie könnte man ja noch hinwegschauen, aber leider sind zypriotische Konten sehr kostenintensiv. So ist man mit hohen monatlichen Gebühren konfrontiert die teilweise für Geschäftskonten bei 50 Euro im Monat liegen ohne das dabei irgendetwas inkludiert wäre.

Für jede Buchung wird nochmal extra etwas verlangt. Jetzt kann man natürlich sagen: Hey Du bist komplett steuerfrei auf Zypern. Da sind ein paar Euro Kontoführungsgebühren doch zu verkraften.. Ja, natürlich und jeder kann selber entscheiden wie er es handhabt. Wir selber haben uns gegen Konten auf Zypern entschieden, da dies auch keine Verpflichtung für Non-Doms ist dort seine Konten zu unterhalten. Auch aus der Perspektive der Flaggentheorie macht es nur Sinn jeden Aspekt so weit wie möglich zu internationalisieren.

Dementsprechend halten wir kein Konto in unseren Wohnsitzland oder nur eines als temporäres Transferkonto. Bei Offshoreunternehmen kann es zu Schwirigkeiten kommen, ein Konto für eine Zypern Limited ist aber sehr einfach eröffnet. Für uns hat sich daraus nicht die Notwendigkeit ergeben ein Konto auf Zypern zu eröffnen. Wer es dennoch machen möchte, der bekommt natürlich von unserer Partnerkanzlei die passende Hilfe.

Ja , da innerhalb EU! Bögen hier auf der Webseite erhältlich. Der Wohnsitz muss von den Investoren über einen Zeitraum von 3 Jahren behalten werden. Von diesen muss eine Immobilie im Wert von Eine 2 Millionen Euro Investition durch Firmenkapital oder Wertpapiere zum Erwerb eines genehmigten Objektes plus einer Wohnimmobilie, die zur privaten permanenten Nutzung und einem Mindestwert von Euro plus Mehrwertsteuer vorgesehen ist. Einzelheiten müssen dabei jedoch beachtet werden.

Hierbei hilft gerne unsere Partnerkanzlei. Wegen der extrem günstigen Umsetzung und gleichzeitigen Lösung aller bekannten Probleme mit denen sich Perpetual Traveler PT konfrontiert sehen Generierung einer Verbrauchsrechnung, Rechtssicherheit ohne steuerlichen Wohnsitz, Absetzbarkeit von Rechnungen, legales nutzen von Offshore Firmen, etc. Bereits Starter mit einem geringen Einkommen von über Bei geringem Einkommen sollte man sich aber unserer Meinung nach hauptsächlich auch in Zypern aufhalten damit die Fixkosten einen nicht erschlagen.

Mit jährlichen Verwaltungskosten von ungefähr 4. Auch für alle anderen Auswanderer die von Anfang an eine richtige Heimat haben möchten und nicht allzuviel Erspartes besitzen eignet sich dieses Konzept, um sich ggf. Unserer Meinung nach ist das Non Dom Programm aktuell mit Abstand mit das Beste welches wir weltweit vorfinden können. Zypern ist eine der letzten Steueroasen Europas mit weit über Sonnentagen im Jahr.

Hier scheint am Ende also nicht nur das Bankkonto des Unternehmers, sondern auch die Lebensfreude. Jedoch sollten genügend Einnahmen vorhanden sein, sodass gerade bei Einsteigern die bis zu Notfalls kann man die erste Zeit ja als steuerfreier Weltenbummler überbrücken. Wer aber einfach nur schnell aus Deutschland weg will und von Anfang an eine feste Bleibe haben möchte, für den ist Zypern allemal interessant. Nicht jeder möchte alle paar Monate von Land zu Land ziehen.

Ob sich Zypern auch für Dich eignet können wir sehr gerne in einem individuellen Beratungsgespräch mit Dir klären. Auch vermitteln wir Dich gerne an unsere Partnerkanzlei die alles mit Dir in die Wege leiten wird. Trage Dich in unseren Newsletter ein und erhalte immer die neusten Informationen über die Länder die Dich am besten behandeln und wo Du legal steuerfrei leben kannst und das Leben nach Deinen eigenen Regeln gestalten kannst! Sergio von Facchin ist Autor, Dauerreisender und liebt das freie Leben.

Hier im Blog zeige ich Dir wo Du auf der Welt am besten behandelt wirst, legale Wege der Steueroptimierung, wie Du schnell ein Vermögen aufbaust und ein Leben in totaler Freiheit leben kannst. Dafür reise ich jährlich in die verschiedensten Länder und berichte über die jeweiligen Gegebenheiten, damit Du diese direkt in Dein Leben integrieren kannst.

Gerne helfe ich Dir auch direkt bei Deiner Situation weiter. Dividenden sind steuerfrei, bei Mieteinnahmen in einem EU Staat sieht es bestimmt anders aus? Nein, Mieteinnahmen sind immer in Deutschland zu versteuern, da diese im Inland erwirtschaftet werden. Finde Zypern vor allem nett, weil ich gerne am toten Meer bin und es ja in direkter Nachbarschaft ist. Wenn man Mehrwertsteuer zurück haben will brauch man leider Anfang-Mitte doch eine lokale Bank weil man von zyprischen Steuerbehörden nur einen restriktiven gekreuzten Zypern-Scheck bekommt den man nur auf Company Accounts einlösen kann Zyprischen Scheck kann man meist nicht im Ausland einlösen und es dauert auch ewig [ Monate] mit hohen Gebühren.

Hoffe die Tax Offices in Zypern bekommen irgendwann auch hin wired transfers zu vollziehen. Danke für den ausführlichen Artikel! Bzgl des Gewinntransfers von der Zypern Ltd auf eine andere off-shore company habe ich folgende Frage:. Wie funktioniert dieser Vorgang in der Praxis? Vielen Dank für die Aufklärung, die mich sehr interessiert. Hallo Sergio, vielen Dank für den Artikel. Schauen wir uns jetzt die Steueroase Zypern genauer an. Alle oben geschriebenen Probleme gibt es hier fast nicht, warum ich hier Sterne geben würde.

Bin IG Kunde seit und habe ähnlich gute Erfahrungen gemacht wie die meisten hier. Ich gehe jedoch davon aus bzw. Habe ebenfalls wenig zu meckern. Wie schon häufig geschrieben sind die Keyfaktoren wie Orderausführung,Geschwindigkeit und Spreads gut. Die Bearbeitungszeiten für Auszahlungen gehen ebenfalls völlig in Ordnung. Einziger Wehrmutstropfen ist die Handelsplattform beziehungsweise das Angebot hier.

Die Plattform ich rede hier von der Web Plattform an sich ist Top und der Vorteil ist neben den vielen Möglichkeiten auch, dass man sich von jedem PC mal schnell einloggen kann falls man möchte oder muss.

Was ich jedoch super fände wäre, wenn es für Windows oder Mac auch eine eigenständige installierbare Version gäbe. Doppelklick und los gehts sozusagen, ohne Browser. Klar gibt es hier noch den L2 Dealer aber das ist ja wieder eine andere Plattform und ich bin die Web Plattform ja bereits gweohnt und komme auch gut mit ihr zurecht. Gute Konditionen haben mittlerweile viele aber eingehalten werden die Versprechnungen bei den meisten nicht. Die Spreads die auf der Seite stehen kriegt man auch und wird auch nicht bei der Orderausführung bei vielen anderen normale Praxis übers Ohr gehauen.

Hier sind meine Erfahrungen:. Ständige Probleme mit dieser Webplattform, die sehr langsam ist und immer wieder hängen bleibt oder Fehlermeldungen anzeigt. Um diese Probleme von Webplattform zu umgehen habe ich mich auf die MetaTrader 4 - Software gefreut und installiert:. Guter Broker mit riesigem Handelsangebot und tollem Service. Handelsplattform intuitiv und umfangreich. Orderausführung fair und schnell. Mache beides schon seit über 3 Jahren hier und hatte noch nie irgendwelche Probleme.

Zudem geniesst der Broker als einer der wenigen in der CFD Welt mein volles Vertrauen was man nicht gerade von vielen in diesem Bereich behaupten kann. Man muss sich nur mal die Bewertungen hier zu dem einen oder anderen Mitbewerber durchlesen. Daher lieber gleich zu einem seriösen Anbieter. Trade nur Forex und kann den Broker definitiv empfehlen.

Auszahlungen werden schnell bearbeitet. Handel absolut reibungslos und Spreads gut bis sehr gut. Die Vorgangsweise bei Zahlungen und beim Kundenservice sind leider nicht akzeptabel. Jedes Mal beim Auszahlen gibt es Schwierigkeiten. Es wird immer wieder ein Nachweis über die Einzahlung verlangt, obwohl das Konto seit der vorletzten Einzahlung sich nicht geändert hat und man den Nachweis dort nachvollziehen kann.

Nicht, dass bei der Einzahlung nachgelagert der Nachweis eingefordert wird, damit dann die Auszahlung schneller von sicht geht. Nein, zuerst wird ohne Problem abgebucht, dann kommt eine lapidare Mitteilung, dass es Schwierigkeiten bei der Auszahlung gibt und man solle deswegen anrufen. Nach entsprechender Verbindung, erfährt man, dass man diesen Nachweis braucht.

Könnte doch gleich in der Mail stehen. Beim vorletzten Mal wurde diese Mail nochmals generiert, obwohl der Nachweis schon erbracht wurde. Konnte plötzlich IG nicht mehr anschreiben, die Mails kamen immer wieder zurück. Entsprechend lange Telefonate mit der Technik brachte keine Lösung. Man riet mir, eine ganz andere e-Mail-Adresse zu verwenden, da möglicherweise keine privaten Domainen unterstützt werden!?

Diese beschaffte ich mir und die Mail ging auch durch. Worauf mich der Kundenservice anschrieb, ich müsse zuerst auf der Plattform die Mail-Adresse ändern und nochmals die Mail abschicken.

Konnten sie mir das nicht schon vorher mitteilen? Dies alles führte zur Schliessung meines Kontos meinerseits. Bei anderen Konten und Banken hatte ich noch nie annäherungsweise solche Schwierigkeiten.

Kann andere nur davon abraten. Bei IG habe ich um die 0. Spreads, Orderausführung, Service alles Top. Für mmein Trading bisher der beste Broker. Bin sehr zufrieden bei IG. Habe kürzlich auch mein Aktiendepot zu IG umgezogen und kann nun meine Aktienwerte als Sicherheit fürs Margintrading nutzen und muss hier kein zusätzliches Kapital binden. Habe nicht viel zu meckern. Der Handel läuft reibungslos. Die Spreads sind gut. Fast alle Aktien auch als CFD handelbar.

Gute Erreichbarkeit per Telefon und Mail. Die Trading App für Iphone ist Top! Dazu würde ich mir neben der normalen Plattform noch eine fest installierbare Variante wünschen.

Leider kann ich die positiven Berichte zu IG nicht bestätigen. Ich habe das Konto bereits nach wenigen Wochen wieder geschlossen. Vielleicht hatte ich einfach nur Pech, mag sein. Ich bin nunmehr bei 2 anderen Anbietern, die sich wunderbar ergänzen. Jeder für sich hat auch seine Schwächen, aber als Duo nahezu perfekt Auch hier keine Probleme. Support ist sehr zuvorkommend und reagiert meist schnell auf Anfragen. Für mich ist IG einer der zuverlässigsten und fairsten Anbieter auf dem Markt.

Klar gibt es auch hier Dinge die man verbessern könnte, aber das gilt für alle Broker die ich bis jetzt ausprobiert habe. Vorteile sind ganz klar durch den Hebel weniger Kapitalbindung und wirklich gute Software. Limits und Stops können schnell gesetzt und alle Positionen ganz einfach verwaltet werden.

Mittlerweile habe ich nur noch einige alte langfrist Positionen bei comdirect und bin für den täglichen Handel ganz zu IG. Angebot an Aktien ist absolut ausreichend. Bis jetzt hatte ich erst wenige Werte die hier nicht als CFD handelbar waren. Kosten sind hier mMn absolut in Ordnung und Ausführung, Plattform etc. Kann den Broker daher besonders für den kurzfristigen bis mittelfristigen Aktienhandel nur empfehlen.

Grundsätzlich ist IG einer der fairsten Anbieter auf dem Markt. Das einzige was etwas nervt sind die Mindestabstände bei Stops auf Index CFDS aber dafür hat man auch die Möglichkeit kostenlos garantierte Stops kostenlos solange Sie nicht ausgelöst werden zu setzen.

Kursfeed und Ausführungen sind bei mir eigentlich immer fair. Slippage ist selten aber manchmal auch zu meinem Vorteil. Die Plattform finde ich sehr bedienerfreundlich und von den Funktionen absolut ausreichend. Verfügbarkeit und Order Ausführungen gut und der Handel auf unzähligen Märkten möglich.

Stop Abstände für Kurzfristttrader vlt. Die haben mir daraufhin folgendes Konto eröffnet: Um potentielle Verluste absolut zu begrenzen, müssen Sie an jeden Trade einen garantierten Stop anfügen. Folgende Funktionen sind über diese Kontoart nicht verfügbar:. Ich komme mit IG gut klar. Kleinere Kontrakte wären im DAX eventuell wünschenswert damit man unter Realbedingungen auch mal andere Tradingszenarien durchführen kann ohne gleich mit min.

Aber habe ich nicht viel zu meckern. Spread,Ausführungszeiten,Service ist gut und um längen besser als mein alter Broker. Mit Spreads ab 0. Zumal jetzt endlich auch die Spreads in den MT4 Konten denen der anderen Plattformen angeglichen wurden. Danke IG wurde auch echt Zeit! Für mich deswegen jetzt definitiv einer der besten CFD Anbieter.

Spreads und Ausführungsgeschwindigkeit sind gut. Bis jetzt keine Probleme. Aber auch der support war gerade in den ersten wochen sehr hilfsbereit.

Ich muss dazu sagen, dass dies nur bei 1-click Trading mit Paaredarstellung geschieht; also für ein Scalper ein echtes Problem.

IG zeigt immer noch keine Lösungsansätze; ansonsten wäre bei dem Broker alles okay. Ich möchte hier mal ein Lob an IG aussprechen. Selbst während der teils heftigen Marktbewegungen aufgrund des Brexit ist die Orderausführung gut und Slippage hält sich wirklich in Grenzen.

In solchen Situationen wird die Qualität eines Brokers auf die Probe gestellt. Ich bin zufriedender Kunde von IG Markets. Gebühren und Orderausführung sind top. Kundenservice kann man nur als sehr gut bezeichnen. Probleme mit der Plattform wie vorher beschrieben kann ich nicht bestätigen. Bisher sehr stabil und ohne Ausfälle. Hier sollten einfach auch die gleichen Konditionen wie auf den anderen Konten angeboten werden.

Hallo Trader doch vor allem IG, erstmal ist IG für mich auch einer der besten Broker und auch ich habe IG gewählt, aber bitte die Lobhudeleien über die Software sind doch wohl lächerlich. Hat schon jemand gehört das IG sich darum Gedanken macht? Ich habe jedenfalls schon mal andere Broker im Demo angetestet. Auch sein Feedback ist bis jetzt sehr positiv. Nach einigen Versuchen bei anderen Brokern bin ich nun bei IG gelandet. Bis jetzt kann ich nichts wirklich negatives sagen.

Die Ausführungen sind schnell und der Support ist gut. Ich hatte einige Fragen zu den Rollover Gebühren und hatte den Livechat kontaktiert. Dort war direkt jemand greifbar und konnte mir alles wirklich kompetent erklären.

Auch Stop Order werden zuverlässig ausgeführt. Auch bei schnelleren Kursbewegungen. Ging ja dann ziemlich schnell durch die bis auf Stop wurde dennoch korrekt bei ausgeführt.

Etwas schade finde ich, dass im Metatrader so wenig Produkte angeboten werden und die Spreads auch nicht ganz so toll sind. Trade deshalb mit der Web Plattform.

Bin damit aber eigentlich auch zufrieden. Die gute Ausführung und die besseren Spreads waren die Einarbeitung wert. Diese sind notwendig um meine selbstlernende mathimatischen Modelle zu füttern. Die historischen Daten sind auf Dies ist Markt unüblich. Viele Online-Broker bieten eine Metatrader Schnittstelle an, in der es möglich ist die Daten der letzten 10 Jahre zu holen wenn es nützlich erscheint!

Nicht so IG Markets. Sie schneiden den Trader von den historischen Kursentwicklungen durch eine restriktive Politik ab. IG Markets - Nichts für mich. To many restrictions, mean to many lead bounded at the my leg. Nach einigen Jahren und je nach Marktlage zwischen 5 bis 50 Trades am Tag kann ich das glaube ich ganz gut beurteilen.

Zum Support kann ich nichts sagen, weil ich mich bis jetzt nie über irgendwas beschweren musste. Ich glaube mehr braucht man nicht zu sagen. Bis vor kurzem war ich bei FXFlat und hatte dort über den Flattrader gehandelt. War von den Ausführungen eigentlich auch okay, aber weil die Plattform hier und da etwas umständlich zu handhaben ist Stops und Limits ändern zum Beispiel und vor allem weil die Plattform in volatilen Märkten oft einfach mal nicht erreichbar ist habe ich nach einem neuen Broker gesucht.

Nachteile sehe ich bisher nicht viele. Die Supportmitarbeiter sind sehr nett und Orders werden zuverlässig und schnell eingebucht. Die Plattform ist sehr einfach und total unkompliziert zu bedienen. Aber noch viel wichtiger: Sie ist immer ohne Probleme erreichbar.

Ich glaube ich habe mit IG einen guten Broker für mich gefunden und werde mein Restkapital bald wohl ganz hier her verlagern. Ich bin seit über einem Jahr Kunde und möchte hier auch mal meine Bewertung abgeben. Als erstes möche ich den Kundenservice loben der mir gerade am anfang immer sehr nett geholfen hat.

Ansonsten bin ich auchh mit dem Service zufrieden. Plattformausfälle oder Loginprobleme gab es bisher nicht. Was gibt es sonst noch Konnte kein Konto eröffnen. Antrag wurde wegen zu geringen Vermögensverhältnissen einfach abgelehnt. Sieht man schon daran, dass IG sämtliche Krisen wie oder problemlos überstanden hat.

Support, Kursversorgung, Plattorm alles Top! Limits werden auch bei schnellen Marktbewegungen zuverlässig ausgeführt. Slippage ist selten und wie schon angemerkt hier und da auch positiv. Die Kosten sind bis auf wenige Märkte gut bis sehr gut. Entweder IG oder gleich echte Futures. Es ist noch nicht so lange her da habe ich hauptsächlich Zertifikate aller Art gehandelt. Mein erster Broker konnte meine Vorstellungen noch nicht so ganz erfüllen. Hier bin ich zufrieden.

Tolle Plattform und günstige Gebühren. Für mich eine runde Sache. Abstände von Stops könnten bei Dax und Dow enger sein. Dafür ist die Kursstellung sehr gut und meine Order werden fair ausgeführt. Kann man auch daran erkennen, dass in schnellen Märkten auch positive Slippage möglich ist.

Die Web Software ist sehr benutzerfreundlich und kommt mir als nicht Vollzeittrader sehr entgegen. Iphone App ist auch gut gemacht. Einer der wenigen CFD Broker die ich empfehlen würde.

Ich habe jetzt schon eine Weile ein Konto bei IG und werde wohl auch weiter bleiben. Seit Jahren ist IG mein Broker. Meine Erfahrungen sind dabei sehr gut.

Da ich noch eine externe Chartlösung nutze kann ich bestätigen, dass die gestellten Kurse tatsächlich sehr genau sind. Nur die Spreads auf Indizes sind nachbörslich leider zu hoch aber dafür auch rund um die Uhr auch Sonntags handelbar. Von daher kein wirklich schwerwiegender Kritikpunkt.

Bei IG macht man nicht viel falsch. Kursstellung ist immer genau und Orderabwicklung fair. Slippage kommt vor aber selten. Stopabstände auf Index-CFDs könnten kleiner sein. Logisch kann man auch hier meckern, aber dass doch auf sehr hohem Niveau. Bei den Spreads auf MT4 Konten stimme ich zu. Die sollte man definitiv anpassen. Aber wenn man sich mal bei den anderen und ich meine die paar anderen brauchbaren und nicht irgendwelche Inselklitschen umsieht sind die Spreads im MT4 hier im Vergleich auch keine Katastrophe.

Nur eben nicht ganz so gut wie bei Prorealtime, welche ich ganz nebenbei bemerkt wirklich gut finde. Auch die App für Ipad ist wirklich gut. Die Kritik an der Orderausführung kann ich nicht bestätigen. Wenn ich auch nur ein mal 50 Pips Slippage gehabt hätte und keiner biegt das wieder grade heisst es Adios Amigos.

Passiert übrigens bei CMC aber das ist eine andere Geschichte. Meine Orders bei IG gehen wie folgt: Länger als gefühlt 2 Sekunden habe ich noch nie gewartet. Ich glaube aber auch dass IG lieber die "richtigen" Kunden haben will und deswegen einfach keine kleineren anbietet.

Wer wirklich ganz klein üben will muss eben woaders hingehen. Ich will hier jetzt auch keinen Roman verfassen deshalb mache ich es kurz: Grundlegend kann man sagen, dass IG ein solider Broker mit kleineren Schwächen aber welcher Broker hat die nicht ist bei dem die positiven Aspekte und zwar die auf die es zumindest mir ankommt deutlich überwiegen. Ich muss schon sagn IG hat bessere Zeiten hinter sich. Das hier einige von keiner Slippage reden kann ich nicht nachvollziehen.

Zum Anderen wird die Order erst uberhaupt nicht ausgeführt. Das passiert alles leider zu häufig in letzter Zeit. Ein weiteres Manko ist die Festlegung eines vorgeschriebenen Stoploss? Teilweise ist der SL einfach zu gross für ein minimalen SL.

Ich war auchmal zufrieden aber mittlerweile gibt es bessere und IG hat richtig nachgelassen. Ich kann nur sagen das ich von morgens bis abends trade und IG nicht mehr das ist was es mal vor ein paar Jahren war. IG kann man nur 5 Sterne geben.

Pfund Eigenkapital und einer Marktkapitalisierung von über 2 Mrd. Pfund darum keine Gedanken. Auszahlung per Überweisung mitunter innerhalb 1 Tages. Wer noch mehr will und genügend Kapital hat muss Futures handeln. Habe also ein Konto eröffnet und trade jetzt seit 2 Wochen live.

Ich wüsste nicht, was ich grossartig bemängeln sollte. Alle Werte die ich brauche sind verfügbar. Die Plattform stellt zuverlässig korrekte Kurse und meine Orders wurden alle schnell und fehlerfrei ausgeführt. Beim einen sind Rohstoffe billiger, dafür sind Indizes teurer. IG hat also einen zufriedenen Kunden mehr: Zur Ausführungsqualität vielleicht ein Hinweis: Wie überall wird es auch hier sicher Leute geben, die sich über "abgefischte" Stops beschweren.

Nach meiner Erfahrung sind solche Beschwerden in den allermeisten Fällen unberechtigt: Damit muss man leben oder das Handeln an kritischen Tagen Triple Witch etc. Mein Hintergrund zur Info: Dort zunehmend unzufrieden wegen - z. Stops; in letzter Zeit subjektiv ungünstigere Kurse bei Market Orders - elend umständliche und relativ langsame Brokerage-App meiner Bank, was in volatilen Marktphasen schon mal 30 Punkte kosten kann kleine Relativierung: Wüsste kaum, was man besser machen kann.

MT4 auch für Minis anbieten? Voher bei Plus gewesen. Kurz gesagt war ich mir nicht sicher ob dort alles immer korrekt abläuft. Ausführungen waren manchmal doch sehr langsam und meistens zu meinem Nachteil. Wegen den guten Bewertungen habe ich noch ein kleineres Konto bei IG aufgemacht. Hier läuft alles doch etwas professioneller ab.

Order werden zuverlässig ausgeführt und der Kundendienst bietet gute Unterstützung beim Trading. Werde mein Konto demnächst wohl noch etwas aufstocken.

Viel mehr gibt es nicht zu sagen ausser vielleicht Frohes Fest und schöne Feiertage: Hi pra, sorry schaue ja nicht jeden Tag hier rein: IG behält die Abgeltungssteuer nicht ein. Du kannst also erstmal mit dem Geld arbeiten und musst dich am Jahresende selbst um die Steuern kümmern.

Hallo Tobi, vielen Dank für Deine Antwort!! Danke schön für Deine Antwort! Hallo pra, ich trade fast nur minis bei IG. Damals oder heute auch noch keine Ahnung konnte man 6 Wochen nach Kontoeröffnung noch kleinere Kontrakte als die Minis handeln. Nach den 6 Wochen war das dann vorbei und es gingen eben nur noch normale Minikontrakte.

Ich kann dir IG empfehlen. Ist einfach ein vernünftiger Broker mit guter Plattform und niedrigen Spreads. Hallo zusammen, handelt hier jemand Minikokontrakte bei IG? Ist es denn wirklich so, dass man nach 2 Wochen hochgestuft wird und nur noch Standardkontrakte handeln kann?

Meine Einzahlung mit KK wurde schnell gebucht. Die Webplattform ist super besonders im Büro. Mit der Ipad App kann man seine Trades abends bequem vom Sofa aus verwalten. Order werden blitzschnell geöffnet oder geschlossen. Von mir gibts dafür volle Punktzahl. Da ich auch vom Büro aus und möglichst nicht übers Handy obwohl die App auch nicht schlecht ist traden möchte bin ich auf eine gute Webplattform angewiesen. Und hier hat IG m. Alle Orders wurden bisher sehr schnell ausgeführt. Die meisten negativen Wertungen hier sind meiner Meinung nach auf Unkenntnis über das Traden selbst zurückzuführen.

Wenn ich lese, dass man mal vier Wochen im Demo erfolgreich gehandelt hat und sich dann wundert, dass man im Real Trading Geld verliert, kann ich nur den Kopf schütteln. Um das Trading zu erlernen und solche Erfahrungen nicht mehr machen zu müssen Da gehören Jahre dazu. Also nicht dem Broker die Schuld fürs eigene Versagen geben.

IG ist für mich ein ehrlicher Broker und von denen bei denen ich bis jetzt gehandelt habe der beste. Verstehe die Bewertung nicht. Es ist doch genau umgekehrt. Ist also ganz normal und wird ja auch beschrieben. Ich bin übrigens auch bei JFD. Die sind tatsächlich nicht schlecht. Trade aber trotzdem hauptsächlich bei IG und bin sehr zufrieden. Info zu IG Plattform: Die Grafik ist besonders für Anfänger und Hobbybörsianer sehr schön gestaltet. Übersichtlich und im browserbasiert.

Bei IG gibt es nichts was man nicht handeln kann. Für jeden "etwas" dabei. Einzahlung Auszahlung per Klick. Nachdem ich im Demokonto 2 x 2Wochen ordentliche Gewinne erzielt hatte, eröffnete ich ein Echtgeldkonto. Die Abwicklung dauerte 2 Tage, also sehr schnell. Die ersten Tage lief das Traden wie gewohnt gut und ich erzielte Gewinne. Nach ein paar Tagen wurde ich hochgestuft.

Das steht dann in irgendeiner E-Mail in der 3. Nachdem ich in einer Woche knapp Euro verloren hatte, fast jeder Trade kippte vor der Gewinnzone, fragte ich mich, warum. Das kann doch nicht sein. Nun ich habe mir eine 2. Plattform bei JFD zugelegt und zeitgleich die Kurse mit verglichen.

Ich konnte deutlich Differenzen erkennen. Die Kursspitzen waren bei JFD höher. Es scheint so als ob bei IG Punkte dividiert werden. Meist sind es aber eben diese Punkte zwischen Gewinn oder Verlust. Auch hatte ich das Gefühl dass die Kurse nicht ganz aktuell sind. Zieht dieses Geschäftsgebaren darauf hinaus, dem Kunden das Geld aus der Tasche zu ziehen? Ist der Broker an den Verlusten des Kunden interessiert? Ein Traderkollege von mir handelt je nach Setup bis 20 Kontrakte pro Position. Funkioniert laut ihm ohne Probleme.

Für mich völlig ausreichend: Wieviel hier aber maximal geht keine Ahnung. Eventuell einfach mal nachfragen und Antwort hier posten. Würde mich auch interessieren. Ausführung funktioniert gut und die Plattform läuft stabil. Support per telefon gut erreichbar. Bin MT4 Nutzer und kann die positiven Kommentare bestätigen. Hier könnte man zukünftig noch nachbessern.

Nach 6 Monaten und diversen Tests kann ich sagen, dass dies der einzige CFD Broker ist, bei dem ich letztlich jetzt auch dauerhaft trade. CMC und Konsorten ist alles mehr sein als schein. IG hat an der ein oder anderen Stelle auch noch Verbesserungsbedarf aber alles in allem sehr zufriedenstellend.

Handle Indizes sowie Aktien. Trading Apps snd super, Spreads sind ok nicht ganz günstig aber dafür ist die Ausführung gut und der Service ist auch gut. Und zudem kann man nicht Demotraden wenn man ein "scharfes" Konto hat. Für mich definitiv die beste Web Plattform.

Habe einige getestet und Puredeal für am besten befunden. Wäre zwar schön wenn es für den Rechner zu Hause die gleiche Plattform auch noch als installierbare Version gäbe, so würde man sich die Eingabe der Logindaten morgens sparen aber was solls. Fogende Dinge möchte ich hier besonders positiv bewerten: Die Plattform Läuft bei mir den ganzen Tag durch und stürzt nicht einmal ab,loggt sich aus oder ähnliches. War vorher bei CMC und da habe ich ganz andere Sachen erlebt.

Für mich als normal Berufstätigen ist es einfach super dass man die Software einfach starten kann ohne erst den Admin zur Freischaltung kommen zu lassen. Orderabwicklung Geht zum einen immer zügig und zum anderen absolut fair.

Man kommt einfach zu dem Preis in den Markt den man auch angeklickt oder in der Order festgelegt hat. So soll es sein. Support Hatte vor meiner Kontoeröffnung viele Fragen und wurde sehr freundlich am Telefon und auch per Mail beraten.

Zu Auszahlungen kann ich leider noch nichts sagen. Schreibe aber gerne noch einmal wenn die erste stattgefunden hat. Seitdem IG auch Metatrader anbietet mein erster Broker. Zur Plattform muss man nicht viel sagen denke ich ausser dass sie absolut stabil läuft. Würde mir hier nur noch ein Paar mehr Werte zum handeln wünschen. Ansonsten wie oft gesagt genaue Kursverläufe,schnelle Orderausführung und gute Spreads insbesondere Dax und Dow.

Solide 4,5 würde ich sagen. Ich habe nur eine einzige Frage!! Hat jemand schon mal hier die Gewinne was Ihr gemacht habt ausgezahlt gekriegt??? Kurse und Ausführung sind sehr gut. Wie ich in den letzten Monaten feststellen musste ist dies nicht bei jedem Anbieter problemlos möglich bzw.

Daher und aufgrund der guten Plattform volle Punktzahl! Wer lesen kann ist klar im Vorteil: Das ganze nennt sich Einführungsprogramm und bedeutet, dass Neukunden auf Wunsch in den ersten 2 Wochen mit kleineren Kontrakten traden können um sich an die Plattform zu gewöhnen oder ihre Strategien zu testen. Nach 2 Wochen kann man dann nur noch die "normalen" Kontrakte handeln. Steht aber auch alles klipp und klar auf: Am Anfang war ich zufrieden.

Nach ein paar Wochen wird der Kunde automatisch hochgestuft. Sonst konnte ich u. Auch der Spread ist erhöht worden. Für Neukunden am Anfang vielleicht interessant, aber nach ein paar Wochen sieht die Geschichte leider anders aus. IG bietet hier ein sehr gutes Gesamtpaket inkl. Der L2 Dealer bietet hier viele Möglichkeiten bei guter Bedienbarkeit. Auch die Gebühren sind für mich in Ordnung. Lange Rede kurzer Sinn: IG ist der einzige den ich heute immer noch fast täglich nutze um auch kleinere Positionen durch entsprechenden Hebel abbilden zu können.

Kundenservice ist wie schon erwähnt im Gegensatz zu einigen anderen Brokern nicht aufdringlich aber bei Fragen gut erreichbar. Spreads sind bei den meisten Märkten gut bis sehr gut. Aktienhandel per DMA funktioniert zwar super, macht bei sehr kleinen Stückzahlen aufgrund der Gebühren eher wenig Sinn. Rücküberweisungen erfolgen innerhalb eines Werktages sofern morgens am Vortag beantragt. Nach vielen Enttäuschungen bei anderen CFD Brokern kann ich jetzt endlich sagen den richtigen gefunden zu haben.

Warum ist das so? Nun zum ersten kann ich alle Märkte handeln die ich benötige. Bis auf einige Rohstoffe sind die Spreads gut bis sehr gut. Die Orderexekution ist ein Traum im Vergleich zu vielen anderen Brokern. Klick rein und klick wieder raus. Fast immer innerhalb oder unter einer Sekunde. Der Beschissfaktor der anderswo durchaus mit eingeplant werden muss ist bei IG offensichtlich einfach nicht vorhanden.

Die angebotenen Tools für technische Analyse sind super und bieten einen echten Mehrwert. Und dafür gibt es von mit 5 Punkte. Hallo, ich handele mehrere Konten bei mehreren Brokern.

Begrenzet Indikatoren und so weiter. Dafür eher 1 Punkt. Leistet man sich aber den ProRealtimechart, der ab 4 Trades pro Monat kostenfrei wird, dann läuft es wirklich sauber. So stelle ich mir eine Handelsanwendung inkl. Orderbuch im selbigen PC Fenster vor! Dafür glatte 4,5 Punkte. Das Handling damit ist sicher gewöhnungsbedürftig aber man wird mit festem Willen zur Lösungsfindung auch irgendwann fündig. Leider kein Market Profile in der Indikatorenloiste dafür andere exotischere vorhanden.

Support ewig nicht erreichbar 3 Punkte dafür, auch nicht lösungsorienteiert. Somit 3,5 Punkte insgesamt. Freundlicher, guter, kompetenter und nicht aufdringlicher Kundenservice. Konto wird in wenigen Tagen freigeschaltet und Einzahlungen werden schnell bearbeitet. Mindesteinzahlungen muss man nicht tätigen, allerdings über Kapitalreserven verfügen. Man hat die Möglichkeit kostenlose Demokonten zu eröffnen. Die Spreads scheinen im Vergleich zu anderen Brokern gut bis normal zu sein.

Ich bin kein Experte und Gewinne konnte ich leider auch noch nicht auszahlen lassen, doch schein es sich hier um guten und fairen Handelspartner zu handeln. Ich hab mir erst Mal nur ein Demokonto zugelegt.

Macht alles einen sehr guten und seriösen Eindruck. Die Spreads sind vergleichsweise gut bis sehr gut. Dass man teils ganz erhebliche MIndestabstände für normale Stops und Limits einhalten muss ist allerdings ein nicht zu unterschätzender Nachteil. Schnelle Kursstellung und Ausführung der Trades. Bei Anfragen an den Kundendienst erhalte ich immer schnell eine Rückmeldung. Plattform,Charting und Handel aus den Charts sind Top! Zudem ist das Layout der Plattform anpassbar.

Trade seit einigen Monaten hier und bin insgesamt recht zufrieden. Apps für IPhone und Ipad sind gut gemacht und sehr hilfreich für unterwegs. Leider kann ich den Hype um IG nicht nachvollziehen.

Zugegeben der Service ist sehr freundlich und bemüht. Allerdings kommen die Mitarbeiter ganz schön in Bedrängnis, wenn man die Differenz vom eingegebenen Stop, zu tatsächlicher Ausführung erhalten möchte. Der Verweis auf den Kontoauszug bringt hierbei keine Erkenntnisse. Bei Metatrader basierten Systemen erkennt man auf den ersten Blick wo der Stop lag und wann, er wie ausgeführt wurde.. Für mich ist dies schon wichtig, da ich ansonsten im Blindflug dem Broker vertraue-hier gehts ums Geld Da ich Vieltrader bin ist dies für mich uninteressant.

Ich bin seit nur 3 Wochen bei IG, früher jahrelange bei Saxo. Kundendienst in Düsseldorf erklaerte mir nach einigen Tagen spaeter: Man denkt, ein Broker arbeitet überall mit gleichen Konditionen, oder bin ich zu naiv? Zu korrektem Info würde es gehören, dass ich damit schon an der Webseite zusammentreffe, um zu entscheiden, wo es mir günstiger sei!!!

Sie haben Herr Lippa es mir versprochen zur deutsche "Seite" umziehen helfen, ich warte neugierig, wie es gelingt! Übrigens nach den ersten Schritten bin ich sehr zufrieden! Mit solchen Erlösungen kann ich hier arbeiten, welche bei Saxo unbekannt sind z. Charttrading , oder umgekehrt, bei IG unbekannt sind z. Slippage Vorlaufig so viel Erfahrungen kann ich Euch to share, und bedanke mich an Eueren Meinungen, die mir viel geholfen haben, einen normalen Broker zu finden!

Seit dem hier aber endlich auch MT4 verfügbar ist steige ich jetzt komplett auf IG um. Vorteile sind allgemein bekannt und die Plattform läuft super. Schön wäre wenn das zukünftig noch angeglichen wird. Selbst wenn ich lange überlege kann ich nichts wirklich schlechtes über IG sagen. Klar sind die Gebühren für Aktien CFDs bei kleinen Trades nicht gerade günstig aber dafür gibt es auch andere Broker bei denen man hier billiger wegkommt.

Egal ob Spreads, Ausführungsgeschwindigkeit oder Kundendienst alles super. Was mir persönlich sehr gut gefällt, insbesondere nach dem letzten Update ist die App für mein Ipad. Ob für Zuhause oder unterwegs wirklich eine super Sache.

Für Forex und Indizes sehr gut. Spreads sind gut und man zahlt sonst keine zusätzlichen Gebühren. Einzahlungen werden schnell gebucht. Kunde seit Mai und sehr zufrieden. Ehrlicher Handelspartner mit umfangreicher aber dennoch einfach zu bedienender Plattform. Ausfälle oder Verbindungsabbrüche bisher: Kundenservice freundlich und kompetent. Ich muss sagen das ich schon andere Broker hatte, jedoch mit IG Markets absolut zufrieden bin.

MT von Xe läuft auch wunderbar auf Mac. IG Markets war einer der wenigen die eine Kontoeröffnung per Postident abgewickelt haben, wobei mir bei anderen, die keine Personenbezogene Identität verlangt haben, Zweifel aufkamen und diese sich später auch bestätigt haben. Von allen Brokern bei denen ich bis heute Konten hatte sicherlich einer der besten!

IG Markets kriegt von mir 4,5 von 5 Punkten. Ich kann solche Bewertungen wie von rippacc nicht verstehen Bei mir läuft die Software ohne Murren und mein Rechner ist ehrlich gesagt nicht gerade der neuste. Über die fehlende Möglichkeit automatisiert zu handeln kann ich mich auch nicht beschweren, weil ich das VORHER gewusst habe und das Thema für mich ehrlich gesagt auch nicht interessant ist. Zahlen muss man für die Kursdaten auch nur dann,wenn man nicht handelt.

Ab paar Trades im Monat sind die auch umsonst. Wenn ich CFDs handeln will muss ich mir über folgendes bewusst sein: Der Broker stellt die Kurse und macht die Abrechnungen ERGO muss ich mich zu aller erst darauf verlassen können dass der Broker ehrlich ist und zuverlässig arbeitet.

Und das tut IG Markets im Gegensatz zu vielen anderen definitiv. Requotes oder Slippage sind hier kein Thema,was man von vielen anderen Brokern nicht behaupten kann. Alle die sich wie mein Vorposter über so einen Mumpitz beschweren sollten erstmal irgendwo anders handeln um zu sehen wie es ist,wenn man bei einem Broker handelt wo nicht alles so problemlos klappt wie bei IG. Allen anderen wünsche ich weiterhin gute Geschäfte! Das ist zumindest bei mir der Fall. Und das auf Mac, Windows, Linux.

Und auf dem Rechner meines Nachbars. Lt IG Marktes ist aber alles ok. Fehler sind nicht nachvollziehbar. Ich vermisse den automatisierten Trading. Viele Chancen werden leider dadurch verpasst. Highest und Lowest fkn. MancheAber vielleicht erwarte ich auch zuviel. Leider muss man für die realtime Kursdaten zahlen.

Minilots fände ich nett. Man möchte doch ab und zu doch nur eine Strategie testen, und dabei nicht sein ganzes Konto riskieren. Volatitätsabhängig muss der Stop manchmal 10 Pips weit entfernt gesetzt werden. Den Grund verstehe ich nicht. Pips stabil bei 0. Die Abrechnung bisher immer fehlerfrei. Ich mache mir aber wegen den vielen Abers doch Gedanken, mal einen anderen Broker auszuprobieren. Sag mal seid ihr eigentlich total bescheuert?

Hier sind Bewertungen angesagt und keine Fragen die auch noch ohne Sternchen hier gepostet werden. Ich verstehe auch nicht wieso die Administratoren hier sowas zu lassen. Einzigartiger Kundenservice der mich wirklich vom Hocker gehaun hat. Überweisungen erfolgten schneller als ich es selbst sogar erwartet habe. Hatte noch keinen einzigen dubiosen "logout". Bisher habe ich gar nichts zu bemängeln im Gegensatz zu vielen anderen Brokern. Die AGBs musst du akzeptieren, sonst kannst du kein Konto eröffnen.

Stehen aber wie bei allen Brokern auch die üblichen Klauseln drinne. Über die Orderausführung würde ich mir bei IG weniger Gedanken machen. Nach meiner Erfahrung ohnehin eine der besten überhaupt. Steuer ist auch ein Vorteil, weil diese nicht direkt einbehalten wird, sondern von dir erst im Rahmen deiner Steuererklärung abgeführt werden muss. Guten Tag, ich würde gerne mal wissen, wie das mit der Anmeldung bei IG abläuft?

Sieht ja eigentlich alles ganz einfach aus. Beachten Sie auch unsere Grundsätze zur Orderausführung, unsere Grundsätze für die Handhabung von Interessenkonflikten und unsere Informationen zum Beschwerdeverfahren. Hatte bis jetzt nur ein erfolgreiches Demo-Konto bei IG. Wie läuft das nochmal mit der Steuer ab? Wie ich bis jetzt gelesen habe, wird die erst bei der Steuererklärung fällig bzw. Muss man noch sonstige Steuern zahlen?

LangundShort Die Kosten sind aber kein Problem, denn die werden zurückerstattet, wenn du eine gewisse Anzahl an Trades pro Monat machst.

Order Ausführung und Spread voll ok. B im Dax mind. Ein Bekannter hat mir vor kurzem erzählt dass er bei IG Markets handelt und mir den Broker empfohlen. Nun trade ich seit knapp 3 Wochen live. Dabei sind meine Erfahrungen bisher wirklich gut. Die Plattform ist okay, es gibt meiner Meinung nach aber bessere. Was wirklich Top ist sind die Spreads von meistens 0. Bisher Alle Orders korrekt ausgeführt und gebucht.

Auch bei der Software bin ich anderer Meinung. Super Aufbau,absolut stabil und bietet alles was man braucht. Denke für automatisierten Handel kommt mal als Retailkunde am Metatrader nicht vorbei.

Aber auch das weiss man vorher und beschwert sich hinterher nicht darüber. Gibt es bei fast jedem Broker. Nur das man bei IG die Margin über den Stop anpassen und damit den Hebel quasi selbst bestimmen kann. So kann ich meine Positionen per Stop im Gewinn absichern und mein Kapital ist wieder für neue Trades verfügbar, obwohl die alte Position noch offen ist. Was ist denn beim CFD Tradig entscheidend?? Was hilft eine schöne bunte Trading-Applikation wenn der Rest hakt?

Klare Empfehlung von mir. Habe ihn gewählt wegen der guten Bewertung und da Düsseldorf direkt bei mir um die Ecke ist. Was mich jedoch am meisten stört: Man gewöhnt sich zwar dran, aber toll ist er trotzdem nicht.

Also ein Schelm wer böses dabei denkt. Sieht auf Seiten wie diesen gut aus neben der Konkurenz. Der Service ist bis jetzt ganz gut. Obwohl ich nicht auf so lästige Anrufe stehe scheinen sie bemüht zu sein den Kunden mit ihrer Platform zu helfen. Die Orderausführung ist sehr schnell. Überweisungen nach IG und aufs eigene Konto dauern tatsächlich gerade mal Tage.

Obwohl diese von England aus getätigt werden. Handel schon 4 Jmehrere Jahre bei IG. Was mich stört ist die Handelssoftware - Profitrader.

Für meine Begriffe sehr umständlich zu bedienen , was mich auch zu einem Wechsel z: CMC Markets veranlassen könnte. Danke für deine Antwort! Ob eine Anfrage direkt bei IG was bringt, wage ich aber zu bezweifeln, es geht ja wohl auch um das Volumen, welches verfügbar ist und ständig schwankt. Bei sehr hohen Kontraktzahlen steigt ja auch die Margin, aber ich kann mir verdammt schwer vorstellen, dass man mal eben so um die Standard-Kontrakte traden kann.